Was er da ausheckt, kann uns nicht gefallen

Immer weiter Richtung gnadenlose Diktatur

Sie können sich auch den Namen des turkmenischen Führers einfach nicht merken. Zugegeben, 14 Buchstaben sind einfach recht viel. Die Namen der deutschen Kanzler haben in der Regel zwischen vier und sechs Buchstaben, ein Berdimuhamedow wäre nahezu eine Zumutung. Dabei setzte dieses Treffen ein wichtiges Zeichen: Russland driftet immer weiter in Richtung harte Diktatur.Wladimir Putin und Serdar Berdimuhamedow: Am Kaspischen Meer habe Wladimir Putin nichts Gutes im Schilde geführt, meint Wladimir Kaminer. (Quelle: Grigory Sysoev/imago-images-bilder)Je länger der Krieg dauert, desto lauter schimpfen die Propagandisten, und der Druck auf die Zivilgesellschaft wächst. Beziehungsweise, was davon noch übrig ist. Ein Dutzend Theaterhäuser in Russland haben ihre künstlerische Leitung verloren, in den Hochschulen finden ideologisch motivierte Säuberungen statt, selbst die loyalen Beamten, Banker, Professoren, namhafte Wissenschaftler und Regierungsberater werden angeklagt, isoliert und landen hinter Gittern.Der gesellschaftliche Umbau von der Autokratie zur Diktatur wird beschleunigt. Es wäre naiv zu glauben, Putin allein rolle diesen Repressalienteppich aus; die Kräfte, die er rief, brauchen längst keinen Antreiber mehr. In einem harten Konkurrenzkampf geht es darum, noch rücksichtsloser als der Chef zu sein, den neuen Eisernen Vorhang noch schneller und höher zu bauen.Sollte Putin jemals die Zügel der Macht loslassen, wird sein Nachfolger ein schlimmerer sein. Oder noch einmal exakt der gleiche, wie in Turkmenistan. Serdar Berdimuhamedow ist heute am Drücker, davor war es sein Vater Gurbanguly. Der wiederum löste einen gewissen Saparmyrat Nyýazow ab, der sich selbst Turkmenbaschi, Führer der Turkmenen, nannte. Na ja.

Ballettverbot für Turkmenistan

Dieser alte Diktator verabschiedete jede Menge unsinnige und diskriminierende Gesetze, verbot zum Beispiel alle Ballettvorstellungen mit der Begründung, “das Ballett liegt Turkmenen nicht im Blut”. Er verbot das Tragen von goldenen Zahnkronen für Grundschullehrer, die Benutzung von Kosmetik bei Fernsehmoderatoren und öffentliches Karaokesingen.Putin isoliert? Von wegen. Beim Gipfel in Ashgabat, Turkmenistan, trifft Russlands Diktator auch sein iranisches Pendant Ibrahim Raisi. (Quelle: Zuma/Iranian Presidency/imago-images-bilder)Er verewigte seine Person in Hunderten von Denkmälern, benannte willkürlich alle Wochentage und etliche Monate um, er taufte sie mit menschlichen Namen zu Ehren seiner Mutter, seiner Frau und seiner Lieblingsdichter. Die Turkmenen sind ein sehr geduldiges und lässiges Volk, sie leben wie die Anonymen Alkoholiker nach dem Gelassenheitsprinzip: Gott gib mir die Kraft, die Dinge zu ignorieren, die ich nicht ändern kann.

Leave a Comment